Veranstaltungen

Keine Termine
   
Liebe Hundefreunde

diese Nachricht hat uns heute erreicht.  Bei dem Verfasser handelt es sich um Harald von Fehr, Kooperationsleiter Unabhängige Tierschutz-Union Deutschlands. Zusätzlich wurde auf Anfrage beim WDR –Tiere suchen ein Zuhause, diese Nachricht bestätigt

An alle Holland - Reisenden!
Falls Sie einen Hund besitzen der auch nur entfernt einem so genannten "Kampfhund" ähnlich sieht, fahren Sie BITTE auf gar keinen Fall mit diesem Hund nach Holland!

In Holland werden alle Hunde dieser Rassen einfach als "Pitbull" eingestuft und GNADENLOS eingezogen.

Die Tiere werden dann nach einer Begutachtung durch einen von ganzen DREI "Sachverständigen"getötet! Der Besitzer hat keinerlei Möglichkeit, sich gegen Einziehung und Tötung zu wehren!

Das gilt auch für Leute, die in Holland mit ihrem Hund nur Urlaub oder einen Kurztrip machen!!!

Nur falls Sie für Ihren Hund einen in Holland ANERKANNTEN Abstammungsnachweis besitzen, wird das Tier nicht eingezogen!
In Holland anerkannt ist in diesem Zusammenhang nur eine FCI - Ahnentafel!

Um es noch einmal ganz deutlich zu machen:
Kein Impfpass, in dem eine Rasse steht, keine sonstigen Züchterpapiere, keine Halteerlaubnis einer deutschen Behörde, in der eine Rasse vermerkt ist, haben in Holland irgend eine Gültigkeit!!! Nichts rettet Ihrem Hund das Leben!

Und damit es keine Irrtümer gibt;
Als "Pitbull" werden nicht etwa nur Staffordshireterrier, Amstaffs oder Bullterrier und ähnliche Hunde eingestuft - nein - diese DREI "Sachverständigen" stempeln auch Cane Corso, Alano, Mastiffs, Rottweiler und sogar - wie berichtet wird- Rhodesian Ridgebacks als Pitbulls ab!



Und das bedeutet - keine Lebensberechtigung!
Wenn es noch eine Steigerung des Begriffs "Irrsinn" gibt, so ist es dieses seit 1993 in Holland bestehende Gesetz!

Leider ist dies so gut wie Niemandem bislang bekannt!

Bitte helfen Sie ALLE mit, diese Ungeheuerlichkeit bekannt zu machen!


Jeder Hund, der durch diese Aufklärung gerettet wird, jeder Besitzer, dem dadurch großes Leid erspart bleibt, ist diese kleine Mühe wert!

doglove warnt noch einmal alle Tierfreunde vor einer Fahrt mit Hund nach Holland, sofern keine anerkannten FCI - Papiere vorhanden sind!



Das gilt auch für die Tiere, die allen deutschen Regelungen entsprechen. Im letzten Jahr wurden in den Niederlanden über 500 Hunde beschlagnahmt und rund 450 davon getötet. (Quelle WDR. Tiere suchen ein Zuhause)



Bevor Sie also den nächsten kurzen Einkaufstrip mal eben über die Grenze nach Roermond oder Venlo wagen, denken Sie bitte an die heutigen Zeilen.




Infos zu den Einreisebestimmungen zahlreicher Länder:
www.amtstieraerzte.de
   
© Praxis für geistiges Heilen - Jürgen Pitten