Veranstaltungen

Keine Termine
   
  1. physischer Körper
  2. Ätherkörper
  3. Astralkörper
  4. Mentalkörper
  5. Kausalkörper
  6. Buddhikörper
  7. Atma

  • Ätherkörper – gleicht dem physischem Körper – baut sich aus Feinstofflichkeit auf. Vermittelt dem physischem Körper die Lebensenergie. Gleiche Größe wieder phys. Körper. Bildet sich für jedes Leben neu.
  • Astralkörper – Astralebene – die Welt der Leidenschaften, Gefühle und Begierden. Fahrzeug für alle Gefühle hoher oder niedriger Art. Größer als der physische Körper. AURA. löst sich im Schlaf oder Meditationvon seiner materiellen Verbindung. – Astralreisen (werden selten bewusst wahrgenommen) . Bildet sich für jedes Leben neu und löst sich beim Tode auf.
  • Mentalkörper – die Welt des Denkens, der Vernunft. Der Mentalkörper formt sich gemäß der Qualität unseres Denkens. Bildet sich für jedes Leben neu und löst sich beim Tode auf.
  • Kausalkörper – besteht während unser aller Inkarnationen weiter und vergeht erst, wenn alle karmischen Zusammenhänge aller unserer Leben gelöst sind. –Beherbergt unser kosmisches Bewusstsein, all unsere Pläne Vorstellungen und Absichten.
  • Der Buddhikörper – der Sitz unserer Seele – das Ewige in uns – Geist vom Geiste Gottes – unsterblicher Körper
  • Atma – unser Höheres Selbst – ein Wesen von kristallener Klarheit und unvorstellbarer Schönheit –der göttliche Funke in unserer Seele, unsere Identität mit Gott.
   
© Praxis für geistiges Heilen - Jürgen Pitten