Veranstaltungen

Keine Termine
   

1997 offenbarte sich die Mutter Gottes in dem kleinen Städtchen Windeck - Werfen im Bergischen Land den Menschen. Sie bat darum eine Gnadenstätte zu erbauen und jeder, der eine vernünftige Bitte um Heilung für sein Tier hat, würde geholfen. Die genaue Offenbarung sowie ein "neues" Vater Unser und ein ebenfalls "neues" Glaubensbekenntnis wurden ebenfalls offenbart und ist weiter unten zulesen. Nach einiger Zeit wurde dort nach Heilwasser gebohrt und auch gefunden. Dieses hochwertige Wasser steht jedem Menschen kostenlos zur Verfügung und wird von vielen Menschen gerne genommen. Die radiästhetische Auswertung des Wassers finden sie weiter unten. Ein Besuch auf Burg Raiffershardt lohnt sich, schon wegen des Heilwassers, auf jeden Fall.

Ich will, daß die Sünder zu mir kommen ohne jede Furcht. Die größten Sünder haben ein ganz besonderes Anrecht auf Meine Barmherzigkeit. Ich freue Mich, wenn sie Zuflucht nehmen zu Meiner Barmherzigkeit. Ich überhäufe sie mit meiner Liebe, weit über ihre Erwartungen...... Ihretwegen bin ich auf diese Erde gekommen, ihretwegen hat Mein Sohn Sein Blut vergossen. Ich kann den nicht strafen lassen durch Ihn, der sich Meiner Barmherzigkeit anvertraut.

Keine Sünde, und wäre sie ein Abgrund von Bosheit, wird Meine Barmherzigkeit ausschöpfen können; denn je mehr man schöpft, um so reichlicher fließt sie.

Wären seine Frevel schwarz wie die Nacht, so wird doch der Sünder, der zu Meiner Barmherzigkeit flüchtet, Mich verherrlichen und das Leiden meines Sohnes in der Mutter ehren. In der Stunde seines Todes werde ich selbst ihn verteidigen wie meine Ehre.

Der größte Sünder entwaffnet den Zorn Meines Sohnes, wenn er nach Meinem Mitleid ruft. Ich werde ihm gerecht durch meine unergründliche, unendliche Barmherzigkeit.

Die Flammen meiner Barmherzigkeit verzehren Mich; Ich fühle mich gedrängt, sie über die Seelen auszugießen.

Aus den Wunden Meines Sohnes, besonders aber aus meinem Herzen, fließen Ströme der Liebe

Zum Strafen hat Mein Sohn die ganze Ewigkeit; jetzt aber habe Ich noch die Zeit für

Meine Barmherzigkeit

 

Vater unser

Unser Vater, Schöpfer des Universums,

der Du bist in uns.

Heiligen will ich Deinen Namen durch mein Tun.

Dein neues Reich entstehe durch mich.

Dein Wille geschehe durch meinen Körper und meinen Geist.

Unsere tägliche Nahrung für Geist und Körper gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld,

denn wir wissen nicht was wir tun,

wie auch wir vergeben denen, die uns schaden.

Und führe uns durch Deine Engel auf den Weg der Erkenntnis.

Denn Dein ist das Universum und die Liebe und das Licht

Von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen

 

Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott den allmächtigen Vater,

Schöpfer des Universums,

und an Christus seinen Sohn,

an den Heiligen Geist der in mir wohnt,

und Seine Engel,

die mich geleiten und behüten

jetzt und immerdar.

Und an Maria, die Königin der Engel,

Mutter des einen Jesu.

Und an EINE Kirche Gottes.

Ich glaube an die Heimkehr zum Vater

Und an Sein Licht in mir.

Der Vater und ich sind EINS,

eins mit dem Universum.

Von Ewigkeit zu Ewigkeit

In aller Herrlichkeit.

Amen

   
© Praxis für geistiges Heilen - Jürgen Pitten